Montesa Cota 315R

Jobbedingt mußte ich meine Super Tenere verkaufen und mir für den Winter ein Auto zulegen. Dessen Transportkapazität bot mir im Frühjahr darauf die Möglichkeit, mir einen langgehegten Wunsch zu erfüllen: Ein Trial-Motorrad! Es wurde eine gepflegte 98er Montesa Cota 315R für kleines Geld.

In den folgenden 1,5 Jahren packte mich die Trial-Fahrerei so sehr, dass Enduro und meine DR350 schon ziemlich in den Hintergrund rückten. Nach den ersten 6 Wochenenden hatte ich die Montesa soweit im Griff, dass ich alles, was vorher mit der DR350 nur mit Mühe ging, quasi „mit Links“ gefahren bin. Ab da hieß es dann Fahrtechnik trainieren und viel üben, wenn man weiterkommen wollte. Es ist bemerkenswert, was man mit so einem leichten Moped (~75 kg) fahrtechnisch alles umsetzen kann. Davon hätte ich mit meiner DR350 nie zu träumen gewagt.